„Rettet unseren Flakensteg“


Aus einer Pressemeldung vom 12. Juli 2017:

... Der Vorsitzende des Fördervereins Flakensteg verwies auf die Chancen, die sich aus dem Städtebauförderprogramm Aktive Stadt- und Ortsteilzentren (ASZ) ergeben. Die in diesem Programm bewilligten Projekte werden zu je einem Drittel von Bund und Land finanziert, die Stadt Erkner hätte das weitere Drittel zu tragen. Eine dermaßen günstige Möglichkeit müsse ergriffen werden, so Lothar Eysser. Notwendig sei ein deutlicher Beschluss der Stadtverordnetenversammlung.

Auch die Unterstützung durch die Öffentlichkeit kann helfen, ist sich der Förderverein sicher und erinnert an die 1.381 Unterschriften für den Erhalt des Flakenstegs, die im Jahr 2013 in wenigen Wochen gesammelt wurden. Um die breite Akzeptanz in der Bevölkerung für den Erhalt des denkmalgeschützten Flakenstegs sichtbar zu machen, gründet der Förderverein Flakensteg ein Bündnis „Rettet unseren Flakensteg“. Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine und Institutionen werden aufgerufen, durch ihren Beitritt ihre Unterstützung für den Flakensteg öffentlich zu bekunden!

Kontakt:
www.bündnis-rettet-unseren-flakensteg.de
E-Mail: info@bündnis-rettet-unseren-flakensteg.de
Postanschrift: Bündnis Flakensteg, Flakenstraße 16, 15537 Erkner





clix2go - simple to web